Agrarumweltpraktiken geordnet nach:

Art der Maßnahme

Sie haben den Bereich "Art der Maßnahmen" gewählt. Bitte wählen Sie aus den genannten Maßnahmearten eine oder mehrere Kategorien aus.

Maßnahme

Anbaukooperation im Spargel und Selbstwerbung von Spargel

zur Merkliste hinzufügen
Wittichenau

Spargelanbau, -ernte und -vermarktung sind zeit- u kostenintensiv und daher auch risikobehaftet. Aus diesem Grund arbeiten wir im Spargelanbau und -pflege mit einem anderen Landwirtschaftsbetrieb zusammen, z.B. im Austausch von Spezialgeräten.
Ernte und Vermarktung geschehen dann durch Selbstwerbung, d.h. die Spargelzeilen werden jährlich an Privatpersonen verpachtet, die selbst für die Ernte und Vermarktung ihres Spargels zuständig sind. Wir bauen den Spargel an und pflegen ihn bis zum Hochfahren der Spargeldämme. Dann haben die Pächter ca. 6 Wochen Zeit, den Spargel selbstverantwortlich (nach Einweisung) zu ernten. Nach der Ernte werden die Spargeldämme von uns wieder eingeebnet und für die nächste Saison vorbereitet.
Zur Zeit haben wir über 200 Pächter an drei verschiedenen Orten, die Zeilen variierten zw. 50 - 300 m, die Pacht errechnet sich nach einem Meterpreis.


Zurück

Relevante Fachbeiträge auf AgroPrak