Fachwissen

Fruchtfolgegestaltung und Sortenwahl

alle Beiträge

Öko-Sortenempfehlungen 2014

In Sachsen wurden 2012 auf etwa 1.000 ha Körnerleguminosen im ökologischen Landbau angebaut (Quelle: SMUL 2013). Damit nahmen sie einen Anteil von 5 % an der Ackerfläche im Öko-Anbau ein. Der Anbau wurde in den letzten Jahren eingeschränkt, trotz der essentiellen Funktion der Körnerle- guminosen als Stickstofflieferanten in diesem Anbausystem. Probleme bereiteten das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen sowie die Unkrautregulierung. Darüber hinaus beeinträchtigte in etlichen Jahren starke Trockenheit im zeitigen Frühjahr die Ertragsbildung.

mehr

Bodenbearbeitung

alle Beiträge

Konservierende Bodenbearbeitung

Bodenerosion durch Wasser ist eines der größten Probleme des landwirtschaftlichen Bodenschutzes. Durch Erosion gehen unwiederbringlich Ackerboden, Humus und Nährstoffe verloren. Das verringert die Ertragsfähigkeit von Böden und führt in Trockenjahren in Hangbereichen mit nur noch geringen Bodenauflagen zu spürbaren Ertragseinbußen.

mehr

Konservierende Bodenbearbeitung mit Mulchsaat

Im Versuch (Beginn Herbst 1992) werden auf einer erosionsgefährdeten Hangfläche im Sächsischen Lößhügelland (Nähe Außenfeld Methau/Colditz) in der Fruchtfolge Körnermais (bis 2008: Zuckerrüben) - Winterweizen - Wintergerste (hangabwärtsgerichtete Bestellung) die acker- und pflanzenbaulichen Auswirkungen von wendender sowie nichtwendender, wassererosionsmindernder Bodenbearbeitung mit Mulchsaat (nach Senf-Zwischenfrucht bzw. nach Strohdüngung) untersucht.

mehr

Düngung / Dünger

alle Beiträge

Erfassung der Stickstoff-Auswaschung mit Hilfe von Lysimetern

Lysimeter sind mit Boden befüllte Behälter mit einer am unteren Rand angebrachten Öffnung für die Entnahme des Sickerwassers (Abb. 1). Der Boden wird monolithisch eingebracht oder in Schichten geschüttet. Ein schichtweiser Einbau fordert eine mehrjährige Ruhephase vor Beginn der Messungen. Die monolithische Befüllung sichert einen dem natürlichen Standort entsprechenden Nährstoff-Umsatz sowie Wasserfluss im Boden.

mehr

Pflanzenschutz

alle Beiträge

Unkraut im Schnabel

Dieser Beitrag liegt derzeit leider nur in polnischer Sprache vor.

mehr

Nützliche Raubtiere

Dieser Artikel ist derzeit nur in polnischer Sprache verfügbar.

mehr

artgerechte Tierhaltung

alle Beiträge

Ökologische Legehennenhaltung

Der wichtigste Grund für die Wahl von ökologisch erzeugten Lebensmitteln durch den Verbraucher ist die artgerechte Haltung der Tiere (Ökobarometer 2012). Gleichzeitig ist durch Medienberichte über mangelhafte Zustände in Biolegehennenhaltungen eine Unsicherheit über die tatsächlichen Vorzüge der ökologischen Legehennenhaltung gegenüber der konventionellen entstanden. Daher sollen im Folgenden die entscheidenden Unterschiede der Anforderungen der EU-Ökoverordnung für die Haltung von Legehennen zur konventionellen Haltung dargestellt werden. Einzelne ökologische Anbauverbände gehen in ihren Anforderungen noch über diese Bestimmungen hinaus.

mehr

Hühnerstall auf Rädern

Geflügelfleisch ist in Polen sehr beliebt. Geflügelzüchter haben kein Problem mit dem Exportmarkt. Nach ökologischen Richtlinien produziertes Geflügel erzielt auf den Markt höhere Preise als das aus konventioneller Haltung. Das Interesse an Bio-Geflügelfleisch wächst. In Europa ist 8-20% der gesamten Geflügelproduktion ökologisch. [Google translate]

mehr

Flur- und Hofgestaltung

alle Beiträge

Blühstreifen und Blühflächen richtig anlegen

In der intensiv genutzten Feldflur fehlen vielen Insekten besonders im Sommer geeignete Blütenpflanzen, die ihnen Nahrung bieten. Deshalb ist die Hälfte der bekannten Bienenarten vom Aussterben bedroht. Durch die Anlage von Blühstreifen/-flächen kann der Landwirt aktiv zum Überleben vieler Insekten und somit auch zum Arterhalt einen wichtigen Beitrag leisten. Zusätzlich bieten mehrjährige Blühflächen auch Äsung und Deckung für Wildtiere wie Rehe, Hasen, Fasane, Rebhühner usw.

mehr

Ökologische Vorrangflächen fördern Kulturlandvögel

Der Rückgang der Biodiversität im Kulturland ist in weiten Teilen Europas ein dringendes Problem. Ein Lösungsvorschlag geht dahin, von den Landwirten zu verlangen, dass sie ökologische Vorrangflächen anlegen. In der EU wird diskutiert wie hoch der Anteil solcher Vorrangflächen sein sollte und welche Qualität sie aufweisen müssten. In der Schweiz sind ökologische Vorrangflächen seit 15 Jahren Pflicht und damit Gegenstand diverser Forschungsarbeiten.

mehr

Energieerzeugung und -verbrauch

alle Beiträge

Stromerzeugung aus Biogas

In landwirtschaftlichen Biogasanlagen wird durch anaerobe Vergärung in einem Fermenter aus Abprodukten der Tierhaltung (Gülle oder Festmist) und / oder pflanzlicher Biomasse Biogas erzeugt. Dieses Biogas besteht aus Methan und Kohlendioxid. Das Methan wird in einem Motor verbrannt, welcher einen Generator zur Stromerzeugung antreibt. Diese Gasverwertungsanlage wird Blockheizkraftwerk (BHKW) genannt. Beim Stromerzeugungsprozess entsteht auch nutzbare Wärme.

mehr

Ökologischer Landbau

alle Beiträge

Ökologischer Landbau

Dieser Beitrag ist derzeit leider nur in polnischer Sprache verfügbar.

mehr