Agrarumweltpraktiken geordnet nach:

LANDWIRTSCHAFTLICHE HANDLUNGSFELDER

Sie haben den Bereich Landwirtschaftliche Handlungsfelder gewählt. Bitte wählen Sie aus den genannten Handlungsfeldern eine oder mehrere Kategorien aus.

Maßnahme

Kreislaufwirtschaft mit Bullen- und Geflügelzucht

Jelenia Góra

Bullenzucht:
Das Hauptstandbein unseres Betriebes ist die Bullenzucht. Wir haben eine große Bullenherde mit ca. 100 Tieren. Die Bullen züchten wir von klein auf. Unsere Bullen sind von  verschiedenen Rassen (z.B. Fleckvieh, Limousin, Rotbunt) und sind in unterschiedlichem Alter. Sie werden auf der Weide gehalten und ausschließlich mit dem (Getreide-) Futter aus dem eigenen Anbau gefüttert. Die Bullen werden mit ca. 1,5 Jahren geschlachtet und sind wiegen zwischen 700 und 800 kg. Der Stallmist wird als Dünger für unsere Ackerflächen genutzt.

bydlo byczek

Karpfenzucht:
Wir haben 7 ha Teichfläche. In unseren 6 Teichen züchten wir den König der polnischen Fische - den Karpfen. Der Ertrag beläuft sich auf 3,5 bis 4 Tonnen pro Jahr. Die Teichlandschaft bietet einzigartige Biotope für wilde Wasservögel und Wildtiere.

Hühnerhaltung:
In unserem Betrieb halten wir 600 Legehennen im Freilandhaltungssystem mit einem einige Are großen Grünauslauf. Den Hühnern steht außerdem ein warmer, moderner Hühnerstall zur Verfügung (siehe Foto). Die Fütterung erfolgt ausschließlich mit eigenen Futtermitteln. Die Eier werden in unseren eigenen Hofladen verkauft. Ein kleinerer Teil wird auch an einen Bioladen in der Nähe geliefert. Der Stallmist der Hühner wird ebenfalls als Dünger auf unserer Felder ausgebracht.

kury kurnik 


Ackerbau:

Wir bauen Weizen, Hafer und Gerste an. Das Getreide wird überwiegend als Futter für unsere Tiere und Fische genutzt. 

pole  zboze 


Zurück

Art der Maßnahme

Beispiele in AgrarbetriebenBeispiele in Agrarbetrieben Demonstrations- und BildungsprojektDemonstrations- und Bildungsprojekt Forschung und EntwicklungForschung und Entwicklung