Termin

Tiergerechte Haltungssysteme - Seminar für Schweinehalter

Zeit: -

Die Tierhaltung, besonders die tiergerechte Haltung von Schweinen steht immer häufiger im Fokus der Medien. Das Interesse der Verbraucher an Produkten aus tiergerechter Tierhaltung nimmt stetig zu.
Als Betriebsleiter müssen Sie sich den Anforderungen des Marktes stellen und Ihren eigenen Weg finden. Wichtig dabei ist, aktuelle Veränderungen zu verfolgen und zu überlegen, was für Ihren Betrieb eine angemessene Entwicklung sein kann. Der Schritt in eine mehr tiergerechte Haltung mit einer speziellen Vermarktungsmöglichkeit kann eine Möglichkeit sein. Die zweitägigen Weiterbildungsseminare sollen Antworten und Anregungen auf folgende Fragen geben:

  • Was ist tiergerechte Schweinehaltung, welche innovativen Haltungssysteme kommen den Bedürfnissen der Schweine am besten entgegen?
  • Wie rechnen sich tiergerechte Haltungssysteme mit ihren Mehraufwendungen für Betriebsmittel und Arbeit?
  • Wie gehen andere Betriebsleiter eine tiergerechtere Schweinehaltung an?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die Schweinehaltung auf meinem Betrieb tiergerechter zu gestalten?
  • Welche Vermarktungsmöglichkeiten gibt es für Schweinefleisch aus tiergerechten Haltungssystemen?

Die Seminare bieten Schweinehaltern praxisnahe Informationen zum Thema "Tiergerechte Haltungssysteme" unter anderem mit den Aspekten Tierschutz, Umweltschutz und nachhaltige, regionale Wertschöpfung. In Kleingruppen werden Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis bearbeitet. Vertreter von Markenfleischprogrammen berichten über Möglichkeiten, Schweinefleisch aus tiergerechten Haltungssystemen zu vermarkten. Auch der Besuch von Betrieben gewährt intensive Einblicke. Zudem ist das Seminar eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Berufskollegen, Beratern und Marktpartnern.

Ort:
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
16321 Bernau (Brandenburg)

Veranstalter:
Bioland Beratung GmbH in Kooperation mit der Vereinigung der Schaf- und
Ziegenmilcherzeuger (VSZM)

Anmeldung unter:
Bitte melden Sie sich bis bis 20 Tage vor der Veranstaltung über das Kontaktformular per E-Mail oder Fax an bei:

FiBL Projekte GmbH
Fax: 06322 / 98970-1

oder per Post an

FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
Tel. 06322 / 98970-220
E-mail: seminare@soel.de

Die Seminare werden im Auftrag des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durch das Projektteam aus FiBL Projekte GmbH und dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK)
durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tiergerechte-haltungssysteme.de.

Zurück